fortbildungen.

youtube. netflix. twitch & co. – die neuen fernsehsender der jugendlichen?

Immer weniger Jugendliche sitzen sonntags, pünktlich um 20.15 Uhr, vor dem Fernseher um den neuen Tatort zu schauen. Der Drang nach einer individuellen Zeiteinteilung treibt Jugendliche heutzutage an, sich an anderen Formaten zu bedienen. YouTube, Netfl ix und viele andere Plattformen ermöglichen es orts- und zeitunabhängig Inhalte zu konsumieren. Aber sind die Inhalte wirklich sinnvoll oder reiht sich ein Katzenvideo an das nächste? Die Art und Weise, aber auch die Inhalte, die Jugendliche interessieren hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt, gerade durch den Einfl uss des Internets.

Immer öfter fällt die Aussage: „Ich möchte YouTuber werden“. Was steckt hinter dieser Aussage? Wie sehen die heutigen Vorbilder der Jugendlichen aus? Durch Videobeispiele nähern wir uns verschiedenen Persönlichkeiten um einen besseren Einblick in die Materie zu erhalten.

Außerdem wird in diesem Vortrag gezeigt welche Möglichkeiten die neuen Medien der Jugendlichen für den Unterricht bieten können und wie diese mit eingebunden werden können oder vielleicht sogar neue Inhalte dafür geschaffen werden können.

Dauer

ca. 1,5 - 2h

Bestätitgung

Auf Wunsch werden Teilnahmebestätigungen ausgestellt


smartphones & cybermobbing – reale gefahr oder nicht?

Du Idiot, Opfer, Miststück – mit solchen Worten und Beleidigungen sind Jugendliche heutzutage oft konfrontiert. Egal ob in der Schule, Sportverein oder Freizeit, bei vielen Jugendlichen ist das Thema Mobbing allgegenwärtig. Auf den ersten Blick merkt man es den Jugendlichen vielleicht nicht an, aber dieses Thema sitzt tief und fast jeder ist damit schon einmal in Berührung gekommen – egal ob als Täter, Opfer oder Beteiligter.

Anhand von aktuellen Studien und Berichten aus der Praxis wird die Aktualität dieses Themas aufgezeigt und in Zusammenhang mit der Smartphone-Nutzung von Jugendlichen gestellt.

Oft sind sich Jugendliche gar nicht darüber im Klaren welche Konsequenzen ihr Handeln in sozialen Netzwerken nach sich ziehen kann. Gerade auch das Thema Cybermoobing wird oft ignoriert bzw. wird oft nur mit Opfern und Tätern darüber gesprochen, aber nicht mit der gesamten Klasse oder sogar Schule.

Wie kann dieses Thema im Unterricht behandelt und entsprechend aufbereitet werden? Auch dieser Block wird ein Teil des Vortrags sein.

Dauer

ca. 1,5 - 2h

Bestätigung

Auf Wunsch werden Teilnahmebestätigungen ausgestellt

kontakt.

Haben Sie Interesse an einer Zusammenarbeit oder einem individuellen Angebot? Schreiben Sie mir über das nebenstehende Kontaktformular oder rufen Sie mich an.

philipp steuber - consulting & coaching

Föhrigstraße 32
95482 Gefrees

Tel.: 09254 / 2758990
Mobil: 0179 / 4626634

Mail: kontakt@philippsteuber.de

Ich freue mich auf Ihre Nachricht und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit.

Weitere Angebote

Made with love by Digital Born. All rights Reserved. Impressum. Datenschutz.